• Nord Display
  • Messeaktionen: 7 Ideen für gelungene Aktionen am Messestand

Das Online Magazin von NORD DISPLAY

Messeaktionen: 7 Ideen für gelungene Aktionen am Messestand

von Per Schwarz

Der Erfolg eines Messeauftritts ist von zahlreichen Faktoren abhängig. Einer davon sind außergewöhnliche oder gezielte Marketingaktionen direkt am Messestand. Mit der Hilfe von Aktionen dieser Art ist es möglich, den eigenen Messestand aus der großen Masse der zahlreichen Aussteller und Mitbewerber hervorzuheben. Auf diese Weise lässt sich nicht nur die Neugier von Besuchern wecken, sondern das Publikum wird durch die Aktionen ebenfalls für längere Zeit an den eigenen Stand gebunden.

Messeaktionen als Alleinstellungsmerkmal

Damit Messeaktionen erfolgreich verlaufen, ist eine genaue Planung der Ereignisse in den meisten Fällen unabdingbar. Wichtig ist dabei, dass die Aktionen klare Ziele verfolgen. So müssen sich Unternehmen bzw. Aussteller beispielsweise die Frage stellen, ob eine Marketingaktion der Kundenbindung, Neukundengewinnung, Imagesteigerung oder gar den Direktverkäufen am Messestand dienen soll? Doch welche Maßnahmen am Messestand sind aktuell besonders beliebt? Wir haben 7 Tipps für Sie zusammengestellt…

7 Aktionen mit denen Aussteller garantiert für Aufmerksamkeit sorgen:

1. Interaktive Herausforderungen

Bei Glücksrädern und Torwänden denkt man zwar in erster Linie an Volksfeste oder Jahrmärkte, allerdings heißt das nicht, dass Attraktionen dieser Art auf einer Messe fehl am Platz sind. Vor allem in Verbindung mit einer Herausforderung und einem möglichem Gewinn lassen sich mit Spielen und Aktionen echte Publikumsmagneten kreieren. Natürlich dürfen hier auch technische High-End-Geräte wie zum Beispiel professionelle Fahr- oder Flugsimulatoren zum Einsatz kommen.

2. Vorträge und Diskussionen

Mit der Hilfe von fachbezogenen Vorträgen von hochkarätigen Experten mit hohem Informationsgehalt lassen sich vor allem Fachbesucher gezielt an den eigenen Messestand locken und binden. Ein weiterer Vorteil ist die Tatsache, dass durch Fachdiskussionen und Vorträge effektiv die inhaltliche Seriosität des eigenen Unternehmens zum Ausdruck gebracht wird.

3. Prominente Persönlichkeiten

Kaum ein anderer Faktor bringt so viele Besucher an den mobilen Messestand wie ein prominenter Gast aus Wirtschaft, Entertainment oder Sport. So sind zum Beispiel innerhalb der Fitnessbranche bekannte Sportler keine Seltenheit an den Standaufbauten der Aussteller. Auch bekannte Fernsehmoderatoren, Schauspieler oder ehemalige Politiker sind wahre Besuchermagneten. Je nach Szenario sollte die eingeladene Person immer einen direkten Bezug zum eigenen Produkt bzw. der eigenen Dienstleistung aufweisen können.

4. Innovative Technik

Mobile Messesysteme mit zusätzlich integrierter High-End-Technik wie beispielsweise Virtual-Reality-Systemen sind zwar verhältnismäßig kostspielig, allerdings sorgen sie unumstritten für eine große Aufmerksamkeit. Auch Interaktionsmöglichkeiten mit der Hilfe von Touch-Displays oder AR-Brillen locken in der Praxis zahlreiche Menschen an den eigenen Messestand. So können die Besucher z.B. Produkt virtuell und noch viel intensiver erleben.

5. Präsentationen und Produktvorführungen

In aller Regel bevorzugt das Messepublikum lebendige Aktivitäten gegenüber trockener Informationsvermittlung. Aus diesem Grund ist es sinnvoll die eigenen Produkte bzw. Dienstleistungen in Form von unterhaltsamen Messepräsentationen vorzuführen. Wer dabei den maximalen Erfolg herausholen möchte, plant in seine Präsentationen entsprechende Interaktionsmöglichkeiten mit dem Publikum ein.

6. Werbegeschenke verteilen

Klassische Giveaways dürften so alt sein wie die Messe selbst und haben auch in der modernen Zeit nicht an Effektivität verloren. In vielen Fällen erwarten die Besucher sogar eine kleine Aufmerksamkeit seitens der Aussteller. Wer mobile Messetheken mit einzigartigen Werbegeschenken kombiniert, kann sich nicht selten auf einen wahren Besucheransturm gefasst machen. Für Unternehmen aus der Gastronomiebranche stellen mobile Verkostungstheken eine optimale Lösung dar, an denen kulinarische Präsente als „Wegzehrung“ an die Besucher verteilt werden.

7. Standparty am letzten Messetag

Ein Messestand kann nach dem Ende einer Messe mit nur wenigen Handgriffen zu einer kleinen Party-Location umgebaut werden. Mit der Hilfe von Standpartys lässt sich leicht der Kontakt zu anderen Vertretern der Branche herstellen, was auch insbesondere im Zuge einer Investorensuche hilfreich sein kann. Unterstützt wird die Kommunikation dabei durch die lockere Partyatmosphäre, passende Musik und natürlich eine humorvolle Abschiedsrede. Selbstverständlich müssen bei der Durchführung immer die jeweiligen Messevorschriften beachtet werden.

Was gibt es abschließend zum Thema zu sagen?

Summa summarum zeigt sich sehr deutlich, dass bereits einfache Maßnahmen den Messeerfolg spürbar ankurbeln können. Die Wahl der Marketingaktionen ist letztendlich von den eigenen Voraussetzungen abhängig und sollte im Vorfeld genauestens abgewogen werden. Haben Sie Fragen zu unseren Produkten? Dann steht Ihnen unser kompetentes Teamsehr gerne für Ihre Anfragezu Verfügung!

Ihr NORD DISPLAY Team
https://www.norddisplay.de

Zurück