Das Online Magazin von NORD DISPLAY

Erfolgreiches Ansprechen von Messebesuchern: Worauf kommt es dabei wirklich an?

von Per Schwarz

Erfolgreiches Ansprechen von Messebesuchern
Erfolgreiches Ansprechen von Messebesuchern

Messeauftritte eignen sich hervorragend, um neue Kontakte zu knüpfen und Neukunden zu gewinnen. Doch wie gelingt eine erste Kontaktaufnahme mit den Besuchern und worauf kommt es dabei an? Wir erklären im folgenden Artikel, warum der erste Eindruck so wichtig ist und worauf es bei weitreichenden kundenorientierten Messegesprächen im Wesentlichen ankommt.

Warum ist die richtige Ansprache von Messebesuchern wichtig für den Erfolg?

Fachmessen sind beliebte Besuchermagneten, die längst auch einen hohen Unterhaltungsfaktor bieten. Auch im digitalen Zeitalter ist eine Fachmesse noch immer ein hervorragender Ort für Firmen, um Neukunden und Sponsoren zu gewinnen. Darüber hinaus lässt sich der Bekanntheitsgrad der Produkte oder Dienstleistungen deutlich durch eine Messepräsenz steigern. Die Besucher haben wiederum die Möglichkeit, sich bei den unterschiedlichen Ausstellern unverbindlich zu informieren und die Marken direkt miteinander zu vergleichen. Wer auf einer Messe mit seinen Dienstleistungen, seiner Person oder verschiedenen Produkten punkten möchte, muss also gezielt auf die Besucher zugehen, sich von der Masse abheben und teilweise auch auf persönlicher Basis versuchen, beim Gegenüber Vertrauen aufzubauen. Entscheidend ist hierbei natürlich in erster Linie die richtige Strategie beim Ansprechen der Messebesucher.

Der erste Eindruck zählt

Noch bevor es darum geht, den Kunden von der Qualität und dem Nutzen seiner Dienstleistung oder seiner Produkte zu überzeugen, muss sichergestellt werden, dass möglichst viele Besucher am eigenen Messestand Halt machen. Dabei ist es wichtig, den mobilen Messestand durch einige markante Highlight so zu gestalten, dass er sich auf positive Weise deutlich von anderen Ausstellungsständen unterscheidet und so für mehr Beachtung bei Besuchern sorgt, denn bekanntlich schläft die Konkurrenz nicht. Der gezielte Einsatz von Geräuschen und Farben gilt derzeit beispielsweise als besonders effektvoll. Wie in nahezu allen Bereichen des Lebens ist auch für Messebesucher der erste Eindruck äußerst wichtig. Das bedeutet, dass ein korrektes Auftreten maßgeblich darüber entscheidet, inwiefern die Besucher reges Interesse an den Produkten oder angebotenen Dienstleistungen zeigen. Ein professionelles Messepersonal sollte stets mit offener, freundlicher Miene ein Gespräch beginnen, wobei auch Blickkontakt hier äußerst wichtig ist, um dem Kunden auf persönlicher Ebene zu begegnen. Namensschilder, gepflegte Kleidung, Körperhygiene und ein allgemein ordentliches und seriöses Erscheinungsbild sind nicht nur wichtig, sondern unumgänglich.

Worauf kommt es beim weiterführenden Gespräch am Messestand an?

Haben sich die Besucher einen ersten Eindruck vom Messestand gemacht und sich einen Überblick über die Produkte verschafft, ist der richtige Zeitpunkt für die persönliche Ansprache gekommen. Hier können kleine und praktische Giveaways, Gutscheine oder sonstiges Werbematerial sinnvoll eingesetzt werden, um das erste Eis zu brechen. Auch das Anbieten von Getränken und kleinen Snacks an einer mobilen Messetheke hilft dabei, mit den Besuchern ein tiefgründigeres Gespräch zu führen. Hier hat sich der altbewährte Grundsatz "in der Ruhe liegt die Kraft" als hilfreich erwiesen: Bei der Akquise von Neukunden auf Fachmessen ist es wichtig, interessierte Messebesucher nicht gleich mit einer Masse an Informationen zu überfluten, denn sonst fühlt sich der ein oder andere Gast schnell überrumpelt und sucht das Weite. Nur wenn das Personal am Messestand ein ernstes, aufrichtiges Interesse am Anliegen der Besucher zeigt, kann eine erfolgversprechende Gesprächsführung stattfinden. Denn wenn die Wünsche des Kunden bekannt sind, kann das Verkaufsgespräch gezielt von guten Mitarbeitern in die richtige Richtung gelenkt werden. Deshalb sollte ausschließlich professionelles und erfahrenes Messepersonal eingesetzt werden, dass dieser Aufgabe auch wirklich gewachsen ist.

Zusätzliches Interesse am Messestand wecken

Neben spektakulären Lichteffekten, Geräuschkulissen und dem Einsatz von anderen Eye-Catchern am Messestand gibt es natürlich noch weitere Möglichkeiten für Unternehmer, den eigenen Messestand ins rechte Licht zu rücken und ihn für den Kunden interessanter zu gestalten. Ein hervorragendes Mittel, um Besucher an den Messestand zu locken, ist der Einsatz typischer Besuchermagneten, wie zum Beispiel Vorträge, Shows, Diskussionen oder Präsentationen. Auch der Einsatz von Flugblättern, Gutscheinen oder Giveaways helfen hervorragend dabei, bei den Besuchern das Interesse am Messestand zu wecken. Darüber hinaus kann das Servieren von kleinen Snacks und Getränken hilfreich sein, um schneller eine Gesprächsbasis zu schaffen. Im Grunde ist hier der Einsatz von allem sinnvoll, was dazu beiträgt, dass sich der Besucher am Stand rundum wohlfühlt.

Unser Fazit

Wer bei der nächsten Fachmesse einige grundlegende Dinge beachtet, kann garantiert von vielen erfolgversprechenden Verkaufsgespräch profitieren. Es ist wichtig, auf eine gute, sinnvolle Gestaltung des Messestands zu achten und ein Gespräch stets aufgeschlossen und freundlich zu führen. Orientiert sich das Messepersonal an den Bedürfnissen der Kunden, wird sich sicherlich der ein oder andere wichtige Kontakt knüpfen lassen.

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten? Dann steht Ihnen unser kompetentes Team sehr gerne für Ihre Anfrage zu Verfügung!

Ihr NORD DISPLAY Team
www.norddisplay.de

Zurück